Vienna Film Commission

Nevrland

Jakob wünscht sich nichts sehnlicher, als sich lebendig zu fühlen. Unkontrollierte Angstattacken hindern ihn jedoch daran und drängen ihn in die Flucht virtueller Welten. Nachdem er den 26-Jährigen Christian in einem Sexcamchat trifft, beginnt eine emotionale Reise zu den Wunden ihrer beider Seelen.

Projektart
Kino-Spielfilm
Produktion
Orbrock Film, Elbe Stevens Film
Regie
Gregor Schmidinger
DarstellerInnen
Ferry Doedens, Josef Hader, Hans-Michael Rehberg
ProduzentInnen
Ulrich Gehmacher, Elbe Stevens
Drehbuch
Gregor Schmidinger
Kamera
Rolf Dekens