Vienna Film Commission

Joy

In "Joy" ist eine junge Nigerianerin gezwungen, in Wien als Prostituierte zu arbeiten. Bei ihrem Versuch, dem Teufelskreis der Ausbeutung zu entkommen, wird deutlich, dass Opfer und Täter oft nur ein schmaler Grat trennt.

Projektart
Kino-Spielfilm
Produktion
FreibeuterFilm
Regie
Sudabeh Mortezai
DarstellerInnen
Joy Alphonsus
ProduzentInnen
Oliver Neumann, Sabine Moser
Drehbuch
Sudabeh Mortezai