Vienna Film Commission

Kaviar

Der Oligarch Sergej hat viel Geld und noch mehr dumme Ideen. Nun will er auf einer Brücke im Herzen Wiens eine Villa bauen. Seine Übersetzerin Nadezhda versucht ihm diesen Wahnsinn auszureden – als ihr der Mann ihrer besten Freundin Vera in die Quere kommt und sich als durchtriebener Lobbyist für das Projekt ins Zeug legt. Doch die Männerseilschaft überspannt den Bogen und weckt bei den ausgenutzten und betrogenen Frauen Rachegefühle. Vera und Nadezhda beschließen gemeinsam mit Nadezhdas couragiertem Kindermädchen Lukrezia, den Plan zu sabotieren und den Männern eine Lektion zu erteilen.

Projektart
Kino-Spielfilm
Produktion
Witcraft Szenario, Novotny, MR-Film
Regie
Elena Tikhonova
DarstellerInnen
Margarita Breitkreiz, Daria Nosik, Sabrina Reiter, Georg Friedrich, Simon Schwarz, Michail Evlanov
ProduzentInnen
Ursula Wolschlager, Robert Buchschwenter
Drehbuch
Elena Tikhonova, Robert Buchschwenter
Kamera
Dominik Spritzendorfer
Ton
Sergey Martynyuk
Kostüm
Theresa Ebner-Lazek
Maske
Sam Dopona, Michaela Sommer
Szenenbild
Hannes Salat
Schnitt
Evi Romen
Casting
Rita Waszilovics