Vienna Film Commission

Schubert's Ghost

Fünf Menschen, Wienerinnen und Wiener, unterschiedlicher Provenienz, allesamt musikalische Laien, werden mit dem international renommierten Musiker Marino Formenti verschiedene Lieder von Franz Schubert einstudieren. Der Film dokumentiert die Begegnung dieser Menschen mit dem Universum Schuberts, darüber hinaus fokussiert er aber auch Marino Formentis Begegnungen mit den Protagonisten in ihrem Alltag. Mögen sie Schubert retten, möge Schubert sie retten.
Förerung: Filmfonds Wien

Projektart
Dokumentation
Produktion
Prisma Film
Regie
Bruno Moll
DarstellerInnen
Ayesha Foff-Muhammad, Friedrich Czerny, Manfred Natowicz, Franz Schmied, Julia Zdarsky
ProduzentInnen
Mathias Forberg, Viktoria Salcher, Christof Neracher
Produktionsleitung
Peter Janecek
Kamera
Peter Roehsler
Ton
Wolfgang Wanderer
Drehstart
16.02.2013
Postproduktion Start
06.05.2013
Fertigstellung
01.09.2013