Vienna Film Commission

Sarajevo

Am 28. Juni 1914 fallen der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau Sophie in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo einem Attentat zum Opfer. Untersuchungsrichter Leo Pfeffer soll die serbischen Attentäter vernehmen und die Anklage vorbereiten. Er entdeckt, dass die jungen Männer offenbar tatkräftig unterstützt wurden. Von gänzlich unerwarteter Seite. Mitten in den bereits anlaufenden Kriegsvorbereitungen kämpft Leo Pfeffer darum, die wahren Hintergründe herauszufinden.
Förderungen: Filmfonds Wien, RTR

Projektart
TV-Film
Produktion
Dor Film
Link
Regie
Andreas Prochaska; Regieassistenz: Andrea Inreiter-Aust
DarstellerInnen
Florian Teichtmeister, Jürgen Maurer, Melika Foroutan, Heino Ferch, Cornelius Obonya, Edin Hasanovic, Erwin Steinhauer, Juraj Kukura, Friedrich von Thun, Martin Leutgeb, Karin Lischka u.v.m.
ProduzentInnen
Danny Krausz, Kurt Stocker
Herstellungsleitung
Manfred Fritsch; Producer: Isabelle Welter
Produktionsleitung
Bernhard Schmatz
Aufnahmeleitung
Petra M.Koller (1. AL), Niki Brechelmacher (Set-AL)
Produktionskoordination
Gabriele Dutzi
Drehbuch
Martin Ambrosch
Kamera
Andreas Berger
Licht
Harry Wurmbrand
Ton
Dietmar Zuson
Kostüm
Uli Fessler
Maske
Helene Lang, Michaela Sommer, Claudia Herold
Szenenbild
Isidor Wimmer
Schnitt
Daniel Prochaska
Casting
Nicole Schmied
Drehstart
09.09.2013
Postproduktion Start
03.10.2013