Vienna Film Commission

Looking for Oum Kulthum

Mitra, eine ambitionierte Künstlerin, Mutter und Ehefrau, verfolgt ihren lebenslangen Traum einen Film über ihre Heldin, die legendäre Sängerin der arabischen Welt, Oum Kulthum zu drehen. Das Ziel ihres Filmes ist, die Anstrengungen und Opfer zu erforschen, die zu Oum Kulthum’s Erfolg in einer von Männern dominierten Gesellschaft beigetragen haben.
Mitra erreichte Ruhm und Erfolg im Ausland, aber ihre Karriere erlaubte ihr nicht, zurück zu ihrer Familie zu kehren.
Das plötzliche Verschwinden ihres Sohnes während der Filmarbeiten und die zunehmende Komplexität Oum Kulthum's Wesen als Mythos zu erfassen, treiben Mitra zu einem Zusammenbruch.
Ghada, eine begnadete Schauspielerin und Sängerin, die die Rolle von Oum Kalthoum spielt, die mit der Essenz des Lebens und der Weiblichkeit verbunden scheint, kommt Mitra durch ihre natürliche Weisheit zur Rettung. Dadurch erreicht Mitra ihre Selbstverwirklichung und einen künstlerischen Durchbruch.

Projektart
Kino-Spielfilm
Produktion
coop99 Filmproduktion
Regie
Shirin Neshat
DarstellerInnen
Leila Hatami, Hend Sabri, Ali Mosaffa, Amr Waked
ProduzentInnen
Roman Paul, Gerhard Meixner, Bruno Wagner, Martin Gschlacht, Antonin Svoboda
Drehbuch
Shirin Neshat, Shoja Azari
Kamera
Martin Gschlacht
Ton
Claus Benischke-Lang
Kostüm
Mariano Tufano
Szenenbild
Erwin Prib
Schnitt
Nadia Ben Rachid