Vienna Film Commission

I see a Darkness

Was passiert, wenn man sich einmal im Leben wirklich entscheiden muss. Wenn diese Entscheidung alles für immer verändert. Die Uhr im Bauch tickt. Niemand weiß davon. Vielleicht ist es besser, wenn niemand davon weiß, denn an Fehler möchte man nicht erinnert werden. Carmen ist schwanger. Carmen hat Angst. Kurzschluss, Carmen möchte abtreiben. Ihr Unterbewusstsein reagiert. Es gibt ihr die Chance, noch einmal alles zu hinterfragen. Eine 24-Stunden-Odyssee durch die Dunkelheit beginnt mit Kaffee und Zigaretten bei Mami Patricia am Balkon. Sie möchte das Beste für Carmen, ohne zu erkennen, was ihre Tochter gerade wirklich braucht. Jakob ist Carmens Freund. Er bringt Carmen in die Oper. Le nozze die Figaro. Während Figaro
Susanne immer näher kommt, entfernt sich Carmen mehr und mehr von Jakob. Auch Jakob kann ihren Schmerz nicht erkennen. Carmen bleibt mit dieser Entscheidung alleine, bis ein einziger sie auch bei Dunkelheit erkennt.

Projektart
Kurzfilm
Produktion
Anna Hawliczek, Evil Frog, Soleil Film
Regie
Jasmin Baumgartner
ProduzentInnen
Anna Hawliczek, Jürgen Karasek, Filip A. Malinowski, Emanuel Schreiner
Produktionsleitung
Emanuel Schreiner
Aufnahmeleitung
Adrian Bidron
Drehbuch
Jasmin Baumgartner
Kamera
Anna Hawliczek
Licht
Joachim Nauen
Ton
Michael Zachhuber
Schnitt
Georg Vogler
Drehstart
23.09.2013
Postproduktion Start
15.10.2013
Fertigstellung
31.12.2013