Vienna Film Commission

GRENZGÄNGER

Eine dramatische Liebesgeschichte, in der sich zwei Männer und eine Frau in einem gegenseitigen Versteckspiel zwischen Liebe, Leidenschaft und Verbrechen vertricken. Im letzten Haus verrät jeder jeden - nicht aus Böswilligkeit, sondern weil sie nc iht anders können. Eine "dramatic romance" zwischen Sein und Schein, Würde und Verrat in Liebesdingen zwischen mann und Frau.

Gefördert: Filmfonds Wien, ORF Film/Fernsehabkommen, Österreichisches Filminstitut

Mehr Informationen folgen in Kürze

Projektart
Kino-Spielfilm
Produktion
Prisma Film
Link
Regie
Florian Flicker
DarstellerInnen
Andreas Lust, Andrea Wenzel, Stefan Pohl u.v.a.
ProduzentInnen
Mathias Forberg, Viktoria Salcher
Drehbuch
Florian Flicker