Vienna Film Commission

Furcht & Zittern

Phillip leidet an Agoraphobie gepaart mit Panikattacken und hat seine Wohnung seit Jahren nicht verlassen. Beim ersten Ausgang wird er Opfer einer Geiselnahme. Die Geiselnehmerin Hertha ist 20 Jahre älter als er, ohne jede Furcht und wird sein Leben völlig verändern…

Förderer: Österreischisches Filminstitut/Austrian Film Institute, Filmfonds Wien/Vienna Film Fund, Land Niederösterreich

KINOSTART: 10.09.2010

Projektart
Kino-Spielfilm
Produktion
Allegro Film
Regie
Reinhard Schwabenitzky
DarstellerInnen
Elfi Eschke , Andreas Kiendl, Wolfgang Böck , Christoph von Friedl, Wolfgang Hübsch, Tanja Mairhofer, Erika Mottl, Stefanie Dvorak, Manfred Dungl, Michael Scheidl, Karl Ferdinand Kratzl, Laurence Rupp, Martin Oberhauser, Alex Scheurer, Stefanie Frischeis, Stephan Paryla, Christian Spatzek, Gernot Haas, Helma Gautier, Gerhard Naujoks, Alexander Strobele, Gerhard Liebmann, Rainer Basedow, Darina Dujmic
ProduzentInnen
Helmut Grasser
Herstellungsleitung
Katharina Bogensberger
Produktionsleitung
Max Linder
Aufnahmeleitung
Heidi Hasenzagel (1.AL), Mathias Mayer (Set-AL)
Produktionskoordination
Karin Girsch
Drehbuch
Katarina Bali, Susanne Freund
Kamera
Martin Stingl
Licht
Eich Mang
Ton
Walter Amann
Kostüm
Regine Bätz
Maske
Mathilde Basedow, Daniela Skala
Szenenbild
Burkhard Stulecker
Schnitt
Ingrid Koller
Casting
Nicole Schmied
Drehstart
01.09.2009
Postproduktion Start
05.10.2009
Fertigstellung
31.08.2010