Vienna Film Commission

Freundinnen

Jasmin (15) lebt bei einer Pflegefamilie. Sie vermisst ihre Mutter Eva (38), die seit Jasmin ein Baby war im Gefängnis sitzt. Als Eva jedoch in den offenen Strafvollzug wechselt, überzeugt Jasmin ihre Mutter, gemeinsam abzuhauen, um endlich zusammen sien zu können. Die beiden verbringen ienige Tage auf dem Land und bewegen sich mit vorscihtigen Schritten aufeinander zu. Obwohl die Reise ein abruptes Ende nimmt als sie erkannt werden, kann Jasmin gestärkt in ihr altes Leben zurückkehren.

Projektart
Studentenfilm
Produktion
Filmakademie Wien
Regie
Katharina Mückstein
Produktionsleitung
Flavio Marchetti
Kamera
Michael Schindegger
Schnitt
Natalie Schwager
Drehstart
01.08.2012
Postproduktion Start
30.09.2012
Fertigstellung
04.02.2013