Vienna Film Commission

Djuma/Freitag

Max, Marius und Marie leben zu dritt in einer Wohngemeinschaft. Das Geld reicht nicht für die Miete, also muss ein vierter Mitbewohner her. Dieser ist auch schnell gefunden, doch eine behagliche Atmosphäre will sich trotzdem nicht so recht einstellen, da eine Reihe mysteriöser Fragen nicht aufhört, die drei Studierenden zu beschäftigen: Warum trinkt ihr neuer Mitbewohner so wenig? Warum liegt plötzlich eine Ausgabe des Korans in ihrer Wohnung? Und woran bastelt ihr neues WG-Mitglied mitten in der Nacht?

„djuma/freitag“ ist eine humorvolle Auseinandersetzung mit Rassismus, Paranoia, Vorurteilen und den falschen Schlussfolgerungen, zu denen diese führen können.

Projektart
Kurzfilm
Link
www.djuma-film.at
Regie
Alexander Peskador
DarstellerInnen
Emre Cakir, Max Konrad, Marius Grabher, Marie-Noel N’twa
ProduzentInnen
Mathias Nobis
Drehbuch
Luigi Bennalone, Alexander Peskador
Kamera
Bernhard Kiechl
Licht
Ferdinand Koestler
Ton
Julian Kastner, Andreas Ladik
Maske
Brystel Grace
Szenenbild
Vanessa Mazanik
Schnitt
Alexander Peskador