Vienna Film Commission

Der Stephansdom - Mysterien, Rätsel und Wunder

850 Jahre Geschichte von Tränen und Freude, stillem Gebet und lauten Glaubensbekundungen verbergen sich hinter den Mauern eines der imposantesten Gebäude Wiens. Aber nicht nur das, der Stephansdom ist gleichzeitig Symbol für ein wiedererblühtes Österreich. Vor exakt 70 Jahren brannte er genau an dem Tag, als die Sowjets den Kampf um Wien beendet hatten, lichterloh. Es galt also, ein ganzes Land neu aufzubauen und die Wiederauferstehung des Doms wurde zum Zeichen dafür. Ein Zusammenspiel von Neudrehs, CGIs, 3D Animationen, Reenactments und Archivmaterial wird ein reizvolles und erfrischendes Bild des Wiener Stephansdom zeichnen. Ausgehend vom 70-jährigen Jubiläum des gravierenden Brandes bis hin zur Gegenwart, werden wir durch unerwartete Protagonisten wie beispielsweise jener Malerin, die 1945 die Ruine des zerstörten Domes gezeichnet und aquarelliert hat, Zeitgeschichte schreiben.

Projektart
Dokumentation
Produktion
MAKIDO Filmproduktion
Link
Regie
Robert Neumüller
ProduzentInnen
Golli Marboe, Caroline Zichy
Drehbuch
Robert Neumüller
Kamera
Robert Neumüller
Kostüm
Zizi Lehner
Schnitt
Georg Eggenfellner