Vienna Film Commission

Clara Immerwahr

Clara Immerwahr (1870-1915) ist die erste Frau, die in Mitteleuropa Naturwissenschaften studieren durfte. Als junges Mädchen lernt sie Fritz Haber kennen, der ebenfalls Chemie studiert. Gemeinsam wollen sie zum Wohl der Menschheit forschen. Clara und Fritz wollen die Welt verändern. Brot aus Luft wollen die brillanten Chemiker machen, gemeinsam, Seite an Seite. Bildung und Studium muss sich Clara Ende des 19. Jahrhunderts hart erkämpfen. Ihre große Liebe trägt die beiden durch dick und dünn. Bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs stellt Fritz Haber sich in den Dienst der Militärs. Sein verheerendes Kampfgas verändert den Krieg. Clara sieht alle ihre Ideale und Träume verraten von dem Mann, den sie liebt.
Förderungen: Filmfonds Wien, RTR

Projektart
TV-Film
Produktion
MR Film
Link
Regie
Harald Sicheritz, Regieassistenz: Uli Jacobs
DarstellerInnen
Katharina Schüttler, Maximilian Brückner, August Zirner, Wolf Bachofner, Elisabeth Orth, Stefanie Dvorak, Philipp Hochmair, Peter Simonischek u.a.
ProduzentInnen
Kurt J. Mrkwicka, Andreas Kamm, Oliver Auspitz
Produktionsleitung
Bernhard Schmatz, Gregor Schmalix
Aufnahmeleitung
Martina Hörlein (1.AL), Philipp Tröstner (Set-AL)
Produktionskoordination
Linn Kohlmetz
Drehbuch
Susanne Freund, Harald Sicheritz
Kamera
Helmut Pirnat
Licht
Erhard Nemec
Ton
Axel Traun
Kostüm
Caterina Czepek
Maske
Michaela Payer, Daniela Skala
Szenenbild
Bertram Reiter
Casting
Judith Limberger
Drehstart
24.09.2013
Postproduktion Start
31.10.2013