Vienna Film Commission

Call Shop

Ausgehend vom Portrait der Menschen in einem Wiener Call Shop, erzählt der Film von großen Fragen der Herkunft, Grenzen und Liebe, von der ewigen Suche nach Nähe und dem Bedürfnis einer Verbindung zum anderen Menschen. In den Call Shop kommen Flüchtlinge, MigrantInnen, Reisende, aber auch ÖsterreicherInnen, die alle eine bestimmte Ausnahmesituation verbindet. Jeder von ihnen hat in der Kabine eine Geschichte zu erzählen und einer Geschichte zuzuhören. Es sind Geschichten über Ungewissheit, das Leben in der Fremde, Zweifel und Hoffnung.
Förderungen: Österreichisches Filminstitut

Projektart
Dokumentation
Produktion
Mobilefilm
Link
Regie
Nina Kusturica
ProduzentInnen
Nina Kusturica, Eva Testor
Produktionsleitung
Nora Friedel
Drehbuch
Nina Kusturica, Julia Pontiller
Kamera
Christoph Hochenbichler
Ton
Dietmar Zuson
Schnitt
Julia Pontiller, Nina Kusturica