Vienna Film Commission

Asmahan - Rauschende Nächte in Wien

Asmahan - syrische Drusenprinzessin, Filmdiva, Musikikone und Femme Fatale der arabischen Welt der 40er-Jahre. Als Wien im Zweiten Weltkrieg von den Alliierten bombardiert wird, singt sie "Euphoric Nights in Vienna" und schafft damit einen Mythos von Wien, der bis heute die Sehnsüchte und Hoffnungen von Reisenden und ImmigrantInnen aus dem Mittleren Osten bestimmt. Wenig später kommt Asmahan in Ägypten unter mysteriösen Umständen ums Leben. Der Film spürt den Verheißungen des Liedes nach und führt an wichtige Schauplätze aus Asmahans Leben.
Förderung: Filmfonds Wien, MEDIA Programm der Europäischen Union, ORF, Land Niederösterreich, Stadt Wien/PID (Presse und Informationsdienst)

Projektart
Dokumentation
Produktion
Mischief Films
Link
Regie
Azza El-Hassan
ProduzentInnen
Ralph Wieser
Produktionsleitung
David Bohun
Drehbuch
Azza El-Hassan
Fertigstellung
06.09.2013