Vienna Film Commission

ANNAMARIA - dies irae

Der ganz normale Wahnsinn: Das Leben einer berufstätigen modernen Frau - in Scheidung lebend, mit drei Kindern unter ihrer Obhut - gerät im Strudel der masslosen Anforderungen, die an sie gestellt werden, immer mehr ausser Kontrolle. Die Belastungssituation entwickelt sich zu einer bipolaren Störung, inklusive Zwangseinlieferung. Wider Erwarten schafft sie es, einen unkonventionellen, eigenen Weg zu beschreiten. Sensibel, humorvoll und doch knallhart.

Projektart
Kurzfilm
Regie
Aurelia Burckhardt
DarstellerInnen
Eva Lorenzo, David Oberkogler, Daniel Keberle, Max Mayer, Giuseppe Rizzo, Gisela Salcher, Christian Strasser, Simona Sbaffi, Robert Frittum, Andrea Klem, Karl Kriebel, Willi Schmid, Elias Burckhardt, Luca Lorenzo, Bruno Lorenzo
ProduzentInnen
Aurelia Burckhardt, Eva Lorenzo (art paradise, loop-films)
Produktionsleitung
Tim Mendler, Jackie Wulf (Regieassistenz)
Kamera
Johann Valette
Licht
Tim Mendler
Ton
Klaus Kellermann
Kostüm
Maurizio Giambra, Sabine Folly (Kostümassistenz)
Maske
Nadine Paar
Szenenbild
Karl Kriebel
Drehstart
08.12.2011
Postproduktion Start
02.01.2012
Fertigstellung
05.04.2012