Vienna Film Commission

27.01.2010 PRESSEFRÜHSTÜCK - EIN JAHR VIENNA FILM COMMISSION

Erfolgreiche Bilanz des Gründungsjahres der VIENNA FILM COMMISSION: Die Serviceeinrichtung der Stadt Wien hat sich als erste Anlaufstelle für Dreharbeiten etabliert und wird von der Filmbranche überaus positiv angenommen und intensiv genutzt.

Im Februar 2009 wurde die VIENNA FILM COMMISSON als gemeinnützige GmbH gegründet. Zur ersten Geschäftsführerin bestellte Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny die Kulturmanagerin und Journalistin Marijana Stoisits. Alleiniger Gesellschafter der VIENNA FILM COMMISSION ist die Kulturabteilung der Stadt Wien. Der jährliche Etat beträgt 500.000 Euro. Die drei Kernaufgaben der VIENNA FILM COMMISSION sind Service und Beratung für alle Dreharbeiten in Wien, Lobbying für den Film sowie aktive Akquisition für den Dreh- und Produktionsstandort Wien.

Die gesamte Pressemeldung downloaden:

PRESSEFRÜHSTÜCK - EIN JAHR VIENNA FILM COMMISSION

© Vienna Film Commission/Foto: K. Schiffl, freigegeben zur Veröffentlichung