Vienna Film Commission

09.05.2010 ON LOCATION : AUSTRIA BEI DEN FILMFESTSPIELEN IN CANNES

Am 12. Mai beginnen die Filmfestpiele in Cannes. Die österreichische Filmbranche ist diesmal nicht nur mit Koproduktionen Wiener Produktionsfirmen im Wettbewerb und in der Reihe "Un Certain Regard" vertreten, sondern auch - zum ersten Mal - mit einem Stand auf dem Filmmarkt im Village Pantiero. Die VIENNA FILM COMMISSION hat im Oktober des vergangenen Jahres alle österreichischen Filmcommissions, Länderförderstellen sowie die AFC eingeladen, unter einer gemeinsamen starken Dachmarke das gesamte Filmland Österreich in Cannes zu präsentieren. Cine Tirol Filmcommission, Cinestyria Filmcommission & Fonds, Location Austria sowie die Abteilung Kultur und Wissenschaft der Niederösterreichischen Landesregierung sind der Einladung gefolgt und werden sich unter der neu geschaffenen Dachmarke "ON LOCATION : AUSTRIA" vorstellen. Neben herausragenden Locations und Filmförderungen der einzelnen Bundesländer wird auch das neue Fördermodell "Filmstandort Österreich" präsentiert.

Der gemeinsame Stand steht österreichischen Branchenvertretern, die das Festival besuchen, als Stützpunkt und Basis zum Netzwerken vor Ort kostenlos zur Verfügung. Dank der Unterstützung österreichischer Sponsoren ist auch eine Bewirtung der Gäste möglich.Im Wettbewerb der Filmfestspiele läuft "The Frankenstein Project" von Kornél Mundruczó, koproduziert von KGP Gabriele Kranzelbinder Produktion sowie in der Reihe "Un Certain Regard" "Adrienn Pál" von Ágnes Kocsis, produziert von FreibeuterFilm und anderen.

Website: www.onlocationaustria.at

 

Rückfragehinweis:
VIENNA FILM COMMISSION
Dr. Marijana Stoisits
Tel.: +43 1 4000-87001
stoisits@viennafilmcommission.at
www.viennafilmcommission.at

 

Diese Pressemeldung downloaden:

ON LOCATION : AUSTRIA

Dr. Veit Heiduschka (Wega Film), Mag. Angelika Pagitz (Cine Tirol), Dr. Marijana Stoisits (VIENNA FILM COMMISSION)

© Vienna Film Commission, freigegeben zur Veröffentlichung

ON LOCATION : AUSTRIA BEI DEN FILMFESTSPIELEN IN CANNES