Vienna Film Commission

10.05.2011 „MARCHÉ DU FILM“ BEI DEN FILMFESTPIELEN IN CANNES

ON LOCATION : AUSTRIA ist ein Zusammenschluss von VIENNA FILM COMMISSION, Cine Tirol Filmcommission, Cinestyria Filmcommission & Fonds, Location Austria und Film- & Kinokultur Niederösterreich. Der große Erfolg des gemeinsamen Auftritts in Cannes 2010 und bei der Berlinale 2011 soll in diesem Jahr fortgeführt werden. ON LOCATION : AUSTRIA präsentiert sich unter anderem mit einer technischen Weltneuheit, dem„Phoenics RD7 – 360° Video Display“. Die digitale Litfaßsäule – made in Vienna - vermittelt einen ganz besonderen Eindruck von den großartigen Originalschauplätze Österreichs. Der Österreich- Stand mit großzügiger Terrasse im Pantiero am alten Hafen bietet genügend Platz für Meetings und Networking. Dank der Unterstützung österreichischer Sponsoren ist auch eine Bewirtung der Gäste möglich.

In das Rahmenprogramm der Filmfestspiele, organisiert von den französischen Filmfördereinrichtungen und –filmcommissions, ist die Vienna Film Commission ebenfalls involviert. Sie stellt eine der Expertinnen der Konferenz über die Bedingungen von Dreharbeiten in öffentlichen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten.
Zwei österreichische Filme – beide in Wien gedreht - werden heuer in Cannes gezeigt: Im Wettbewerb läuft Markus Schleinzers Spielfilmdebüt „Michael“ (Produktion: Nikolaus Geyrhalter Film), in der renomierten Reihe "Quinzaine des Realisateurs" Karl Markovics' Regiedebüt "Atmen" (EPO Film).

Kontakt:

Mag. Michael Reutz
T: +43 1 4000-87000
reutz@viennafilmcommission.at
www.viennafilmcommission.at

ON LOCATION : AUSTRIA BEI DEN FILMFESTSPIELEN IN CANNES